RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenLink UsZum PortalZur Startseite


alles in Grün » Klima und Wetter » Klimalogger » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zick-Zack-Zick Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

mal ist die Luft zu trocken, mal ist sie zu feucht....

Die Klimalogger helfen zu erkennen, ob ich eher den Be- oder Ent-Feuchter einschalten muss. Aber natürlich nur, wenn ich die Werte auch regelmässig ablese und sofort handle.

Wieder einmal bin ich zu spät gekommen, was prompt an der einen oder anderen Pflanze sichtbar wird.

Augen auf! kann ich mich da nur schelten.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

20 Apr, 2012 22:47 36 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
flori flori ist weiblich
Apfelbaum


Dabei seit: 19 Dec, 2011
Beiträge: 567

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So kompliziert sind die "Lieben"?
Au Backe.

_______________
Bin die Flori ne.

http://www.berggarten-hannover.de/

22 Dec, 2011 20:15 42 flori ist offline Email an flori senden Beiträge von flori suchen Nehmen Sie flori in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Im einen Terrarium habe die Begonien ein Problem.
hmm ... könnte allenfalls die Temperatur sein, zu tief natürlich.

Der Klimalogger erzählte mir, dass in der Nacht Tiefstwerte von 23°C erreicht wurden. Das ist für bipinnatifida & Co. tatsächlich kein sicherer Wert.

Zudem zeigte sich, dass die Temperaturen nicht so gleichmässig waren, wie ich das gerne hätte. Zum Glück war schnell ein Steckdosen-Thermostat gefunden, bestellt und blitzschnell geliefert. Sofort anhängen und auf 26°C eingestellt .... und abwarten.

Einen Tag später konnte ich mich bereits vom Erfolg überzeugen, den die Temperatur schwankte nur noch in einem 2-Grad Band. Und endlich kann ich Temperatur in °C definieren und muss mich nicht mehr auf einen Drehregler mit grober Skala verlassen.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

21 Dec, 2011 22:21 07 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

und der Hygrostat efüllt seinen Zweck tadellos.

Die Schwankungsbreite ist jetzt nur noch 5% statt 10%rel und die kurfristigen Ausschläge sind weg.
Jetzt muss ich mich nur noch an den richtigen Bereich herantasten. Im Moment liegt das Maximum etwa bei 68%, also noch etwas höher als ich es gerne hätte.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

17 Nov, 2011 20:37 03 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Hygrostat ist eingetroffen.
Leider ist das mit dem richtigen konfigurieren so eine Sache, denn ich musste feststellen, dass dieses Teil höhere Messwerte für die Luftfeuchtigkeit liefert als sowohl der Datenlogger als auch der elektronische Thermo-Hygrometer.

Ja wenn das so ist ... muss auch der Sollwert entsprechend rauf. Die Feuchtigkeitskurve wird dann hoffentlich endlich regelmässiger, denn es sind ja die Schwankungen zwischen zu hoch und zu tief, die für meine Begonien am gefährlichsten sind.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

13 Nov, 2011 07:20 43 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

och ... die Zeit gibt es doch im Supermarkt Sanduhr

Im Ernst, die Zeit für die Überwachung ist so gross nun auch wieder nicht. Auf die Aufbereitung in ein allgemein lesbares Format verzichte ich allerdings.

Ich habe gerade noch die Daten des Klimaloggers "Tropenzimmer allgemein" ausgelesen und verglichen mit der Kurve als die Heizperiode noch in weiter Ferne lag.
Denken die Schwankungen haben trotz allen Massnahmen deutlich zugenommen.
Ich glaub ich kauf noch einen Hygrostaten zum Anhängen des Luftbefeuchters.

So was in der Richtung
http://www.plaston.com/de/ats/produkte/zubehoer/hygrostat/

und wenn die mir statt des CH-Modells ein Schuko-Modell senden sollten, bastle ich mir mal eben die entsprechenden Adapterkabel.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

06 Nov, 2011 16:34 01 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
tlutasch tlutasch ist weiblich
Apfelbaum


Dabei seit: 10 Aug, 2011
Beiträge: 648

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wo nimmst du nur die ganze Zeit her für deine Pflanzen und alles drum herum?
Irre, was du alles für deine Pflanzen tust. Da schäm ich mich immer, das ich mein Terrarium nicht mal beheize, sondern einfach hoffe, das das Klima da drin für die Pflanzen ok ist. Bisher hab ich auch nur 2, denen das wohl nicht gepasst hat...
Ich drücke dir weiter die Daumen, das alles so läuft, wie du das haben möchtest Smile

_______________
Liebe Grüße
Katja

06 Nov, 2011 15:01 15 tlutasch ist offline Email an tlutasch senden Beiträge von tlutasch suchen Nehmen Sie tlutasch in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Datenlogger sind auf Wanderschaft und zeichnen weiterhin fleissig Daten auf.

Vorletzte Woche hielt sich einer im Tropenzelt auf, der wanderte nach einer Woche in das nebenstehende halboffene Terrarium weiter. Jetzt hat er sich bei der brevirimosa eingerichtet.

Nun sehe ich es deutlich, dass im offenen Teil des Tropenzeltes eher ein Savannenklima herrscht. Genau recht für peltata & Co, aber schwierig für die meisten Begonien. Begonia holtonis dürfte wohl schon das Ende der Skala darstellen

das halboffene Terrarium bietet etwa 8% mehr Luftfeuchte, und ist daher ein schon viel besserer Standort.

Mit Beginn der Heizsaison sackte die Luftfeuchtigkeit deutlich ab, was sich auch auf sämtliche Terrarien auswirkte. Der Luftenfeuchter hat also Ferien, dafür muss der Luftbefeuchter jetzt arbeiten.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

06 Nov, 2011 14:52 45 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Taupunkt gibt an, bei welcher Temperatur die Luftfeuchtigkeit beginnen würde auszukondensieren.

Der Taupunkt sollte tiefer sein, als die tiefste an der Innenseite der Raumwände erreichte Temperatur, andernfalls hat man an den kälteren Stellen ein Feuchtigkeitsproblem.

Aus irgend einem Grund wurden es auf dem PDF-Drucker 2 Seiten, obwohl die Druckvorschau nur eine Seite angezeigt hatte. Nach einigen Versuchen habe ich ein 1-seitiges PDF hingekriegt.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

19 Sep, 2011 05:09 21 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
Schrat Schrat ist männlich
Diplomat




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 3218

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Chinese Dragon,
was bedeuten denn nun die blaue, rote und violette Linie?

Editiert: Jetzt habe ich es unten gefunden: Blau ist die relative Luftfeuchtigkeit, rot die Temperatur und lila der Taupunkt.
Kannst Du mir bitte erklären, was der Taupunkt ist und wofür er wichtig ist?


Gruß vom Schrat

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Schrat am 18 Sep, 2011 22:10 18.

18 Sep, 2011 22:04 51 Schrat ist offline Email an Schrat senden Beiträge von Schrat suchen Nehmen Sie Schrat in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Pflanzenzimmer 18.09.2011

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

18 Sep, 2011 21:56 55 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Klimalogger Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Datenlogger sind eingetroffen und in Betrieb.
Einmal pro Woche kann ich nun 3 Klimakurven aus den Geräten herausholen.
Da bin ich mal gespannt.

Messpunkte:
- Schlafzimmer
- Büro-Innenseite
- Tropenzimmer

Bei der Installation bin ich auf ein Problem gestossen, das offenbar mit installierter Anti-Spyware zusammenhängt. Anstatt das Schutzprogramm zu deinstallieren, habe ich die Auslesesoftware auf meinem Uraltcomputer installiert. Das ist zwar eine lahme Ente, aber gerade gut genug für Windows XP ohne Zusatzprogramme wie Office oder Antivirus.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

01 Sep, 2011 20:39 37 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
alles in Grün » Klima und Wetter » Klimalogger » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 952 | prof. Blocks: 914 | Spy-/Malware: 9507
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
free counters

Hol Dir jetzt dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH