RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenLink UsZum PortalZur Startseite


alles in Grün » Landschaften, Gärten, Baum- und andere Gestalten » Gärten » Garten im Neckertal 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8] Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zur Erntezeit gehe ich bei den Nachbarn mit dem Gemüse hausieren. Der grössere Teil bleibt mir aber selbst und füllt Tiefkühler und Vorratskeller.

Da muss ich mich dann natürlich ranhalten mit Gemüse essen. Aber mit vegetarischem Mittagessen ist dieses Problem schon gelöst. Fleisch kann ich ja am Abend essen.

Natürlich gibt so ein Garten Arbeit, aber dadurch, dass ich es etwas wild werden lasse, hält sich der Aufwand auch wieder in Grenzen. Das muss auch so sein, denn in den Garten gehe ich nur am Wochenende. Ausserdem ist meine bessere Hälfte auch ein Gartenfan der zupackt.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

02 Mar, 2011 19:22 52 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
mjanny mjanny ist weiblich
Jungpflanze


Dabei seit: 23 Feb, 2011
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Verwirrt Sag mal, das ist ja der helle Wahnsinn! Wieviel Leute versorgst du denn mit so viel Gemüse und woher nimmst du die Zeit?

_______________
Liebe Grüße
Margret

02 Mar, 2011 16:33 33 mjanny ist offline Email an mjanny senden Beiträge von mjanny suchen Nehmen Sie mjanny in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

die Wassermelonen mögen eine hohe Keimtemperatur.
Also stehen die 2 Töpfe erst mal im Tropenzimmer.
Sobald sie keimen kommen sie dann wie alle anderen Gartensetzlinge um diese Jahreszeit auch in die Setzlingsstation mit LED.

Und schon haben wir Anfang März, wenn die Aussaat von Auberginen und Peperoni auf dem Plan stehen.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

01 Mar, 2011 22:51 36 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Erstens kommmt es anders ...

habe heute nur die Temperatur abgelesen Ups

Nein, nicht ganz, denn ich habe auch noch das Vogelfutterhaus wieder aufgefüllt. Dabei hatte ich Zeit, meine kleinen gefiederten Freunde zu beobachten. Da sah ich ein Päärchen Blaumeisen. Die beiden jagten wie wild hintereinander her ... ein phantastisches Schauspiel.

Der Schnee ist übrigens fast ganz geschmolzen, nur noch ein paar kleine Flecken sind übrig geblieben.

Und die Knospen der Maibeere schwellen an und sind teilweise schon fast am sich öffnen. Aber es wäre besser, wenn die noch etwas warten würden.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

19 Feb, 2011 23:44 00 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe letzten Samstag schon mal Estragon und Wermuth zurückschneiden und mit dem Unterhalt von Kiwigerüst und Melonenzelt anfangen können.

Letzteres heisst einige Kabelbinder ersetzen. Entweder wieder durch Kabelbinder oder dann durch 2xDraht überkreuzt verdreht.

Nächsten Samstag kann ich damit weitermachen oder ich könnte auch das Bördchen bei der Gerätekiste unterhalten. Für letzteres müsste ich allerdings noch einige Böschungssteine kaufen.

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

16 Feb, 2011 19:02 44 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So ein Garten geht natürlich nicht ohne eine gewisse Planung.

Hier mein jetziger Plan für 2011









_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

06 Feb, 2011 12:05 19 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
matta matta ist weiblich
Nussbaum


Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1224

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

auch wenn ich es hasse, zu sagen: wunderschön oder ähnliches
es ist einfach beeindruckend für mich was du schaffst.
Große Flächen beackern, Boden verbessern, probieren, nie aufgeben
Meine Hochachtung
lg
hanna

02 Feb, 2011 20:47 03 matta ist offline Email an matta senden Beiträge von matta suchen Nehmen Sie matta in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

31 Jan, 2011 22:13 08 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
ChineseDragon
Administrator




Dabei seit: 09 Jan, 2011
Beiträge: 1154

Garten im Neckertal Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Google hat von den Veränderungen auch nach 5 Jahren immer noch nichts mitgekriegt.
Was sich da alles geändert hat werdet ihr schon sehen.

Passend dazu noch mein eigenes Bild aus dem Jahr 2005, das ich bei der Grundstücksbesichtigung gemacht habe.





Als erstes musste eine minimale Infrastruktur her, denn wie Ihr seht hatte es einfach gar nichts.
Und es musste natürlich relativ schnell gehen, also garantiert keine Baubewilligung brauchen.

Ich installierte also eine grosse Gerätekiste aus Aluminium.





2006

Dann konnte es losgehen mit dem Beet für Stauden und Kleingehölze.

Das ganze musste natürlich einen gewissen Tiefgang haben. Und so sah man mich mehr als knietief im selbst gegrabenen Loch stecken. Als Nebenprodukt dieser Knochenarbeit fielen gleich noch die Steine für die Randeinfassung an.

Die Erde war nun zwar arm an Steinen, aber da es so viele waren, musste schon allein wegen des Volumenverlustes Zuschlagstoffe her. Doch der Boden war ohnehin lehmig, sodass ich sowieso nicht um die Bodenverbesserung herum gekommen wäre.

Also nochmals harte Arbeit, diesmal in die Gegenrichtung, um das 10m lange Beet wieder zu füllen und dabei Torfersatz, Rindenschnitzel und Blähton unterzumischen.





2007

Und dann gleich noch ein Rundbeet auf die Wiese setzen.
Im ersten und zweiten Jahr ging das mit der Plastikumrandung noch ganz gut, sodass ich mir zum Ausbau in Kunststeinen Zeit lassen konnte.



2008

Zum Einfassen der Gemüsebeete brauchte ich noch ein paar Kunststeine.

Ein Wintereinbruch bescherte mir sehr ungemütliche Arbeitsbedingungen, aber ich liess mich nicht abschrecken.



2008 - Fortsetzung

Die Steinlieferung beinhaltete auch den Rand für das Rundbeet.



Ich packte dann die Kompostbeete aus und hackte Torfersatz und Rindenmulch unter.



Nun konnte es also losgehen. Einfach so Setzlinge kaufen kam aber nicht in Frage, denn
- die Pflanzzeit in meinem Garten ist viel später
- die Standardsorten brauchen zuviel Wärme

Ich wurde also selber zum Tester von Sorten und Anbaumethoden. Die dazu notwendige Vielfalt war mit dem Schweizer Samenhandel nicht abzudecken. Was lag da näher, als mich interhational im englischen Sprachraum umzusehen, denn Englisch kann ich ja gut. Tja ... und wenn ich schon dort bestelle, probiere ich auch bei uns unbekannte Gemüse aus und poste gleich noch Samen für den Ziergarten.

Auch eine Schufterei ist natürlich noch keine Geling-Garantie, denn ....

Kohlarten, mit Ausnahme von Rosenkohl und Blumenkohl, sind in meinem Garten problemlos, da sie ja kühles und feuchtes Wetter heiss lieben.

Aus demselben Grunde sind Tomaten eine Herausforderung, die ich immer noch nicht ganz meistere. Die Tomaten hatten immer noch zuwenig Luft, sodass die Braunfäule zwar nicht schon bei der Schafskälte, aber bei der Kälteperiode im August fast alles zerstörte. Nächstes Jahr baue ich das Dach des Tomatenzelts vom Flach- zum Spitzdach um und reduziere die Pflanzenmasse früher als dieses Jahr.

So geht es nie und nimmer:


Das war schon besser:


Und wie gesagt, nächstes Jahr wird das Ding spitz.

Bei den Auberginen hatte ich wenig Hoffnung, doch siehe da, da wachsen doch einige Früchte heran (letztes Jahr war da nur eine einzige kleine Aubergine) Die Fäule der Tomaten ist an denen auch absolut spurlos vorübergegangen und die Schnecken haben auch keinerlei Interesse an 'Fairy Tale' gezeigt.
Nächstes Jahr residieren die Auberginen dann im Melonenzelt, denn dort hätte es noch genügend Platz gehabt, während die Tomaten gern mehr Platz gehabt hätten.

Ach ja, das Melonenzelt. Dafür brauchte ich einen Bauplan und konnte nicht mehr einfach so aus dem Stegreif bauen, denn es hat einen Durchmesser von 6 Meter, während es bei den Tomaten nur etwa 4 Meter sind..







Jetzt kommt der Zirkus, fast könnte man meinen.
Aber die Darsteller waren bis jetzt nur Schnecken jeder Art, eine Katze und eine Kröte.

Die Peperoni haben schon ganz anständig Ertrag abgeworfen, vor allem die 'Sweet Lilac'. Kritisch sind eher jene Sorten, die ausreifen müssen. Von dem einen Exemplar von 'Meek & Mild' war ich aber absolut begeistert. Wahrscheinlich beschränke ich mich in Zukunft daher auf diese beiden Sorten Peperoni. Na ja, mit Schärfe 3 läuft es bei mir immer noch als Gemüse und nicht als Gewürz.

Die Melonen waren ein absolutes Experiment. Doch da wachsen tatsächlich welche. Mal sehen ob die noch rechtzeitig reifen.

Wassermelonen, na ja, die müssten bei der Pflanzung einfach viel grösser sein, sonst hat das keine Chance. Das geht wohl nicht ohne Vorverschiebung der Aussaat und den frühesten verfügbaren Sorten.

Zwiebeln und Lauch werde ich dieses Jahr so viel ernten können wie noch nie. Das liegt auch daran, dass Schnecken und Mäuse keinen Gefallen daran finden.

Die Randen schmecken leider sowohl den Schnecken als auch den Mäusen. Die Karotten haben diese Biester auch fast alle auf dem Gewissen.



Interessanterweise lassen die Mäuse die Kohlarten in Ruhe, sobald sie etwas grösser geworden sind.

Von den Bodenkohlrabi wollten sie noch nicht mal als junge Setzlinge etwas wissen.

Nur Kohlrabi haben sie einige reingezogen als sie noch jung und klein waren.

Auch den Blattsenf haben die Mäuse hübsch in Ruhe gelassen.



Weil die Vögel sich an den Maiskolben gütlich getan hatten, was sie sonst nicht tun, hatte ich diesmal schon einige Zeit vor dem ersten Schneefall mit Füttern begonnen.

In diesem Jahr sehe ich auch erheblich mehr Arten als 2009.
- Bachstelze
- Buntspecht
- Kleiber
- Blaumeise
- Haubenmeise
- Kohlmeise
- Tannenmeise oder Sumpfmeise
- Schwanzmeise

Einen riesigen Appetit haben die kleinen Federtiere.

Da habe ich wohl besser noch ein zusätzliches Futterhaus in Reserve



Vor dem Schneefall gelang es mir gerade noch Pferdemist auf den Maisflächen zu verteilen und zuzudecken.

Den Winter durch wird sich nicht mehr viel ereignen.
Ich schliesse somit das Jahr 2010

_______________
Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten.

09 Jan, 2011 19:16 21 ChineseDragon ist offline Email an ChineseDragon senden Beiträge von ChineseDragon suchen Nehmen Sie ChineseDragon in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 6 7 [8]  
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
alles in Grün » Landschaften, Gärten, Baum- und andere Gestalten » Gärten » Garten im Neckertal 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 945 | prof. Blocks: 913 | Spy-/Malware: 9506
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
free counters

Hol Dir jetzt dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH